Uddrag fra Staats-und Gelehrte Zeitung des Hamburgischen unpartheyischen Correspondenten 28 Februar 1772. Num. 34

Lotto-Schicksale auch bey diesem soliden Etablissement vorzüglich Satisfaction finden können; so mache ich solches hiemit abermalen bekannt, und ersuche alle Liebhaber, welche bey der 33sten Ziehung ihr Glück versuchen wollen, heute und morgen die ihnen beliebige Billets in meinem General-Comtoir zu besorgen. Am Dienstag Morgen, und folglich so eilig als zu wünschen steht, werde ich einem jeden Interessenten die aus dem Glücksrade gezogene Nummern mittheilen können, da selbige durch eine Estafette auf hier befördert werden. Hamburg, den 28sten Februar, 1772.