? Uddrag fra Des Grafen Struensee Schreiben an seine Mutter.

sewichl aus einem Muttersohne werden fonte — O! harre die Welt nicht genug dieser unseligen lp! und mußte ich eben der abscheuliche Mensch werden, dem sein Stand erlaubte, seinen Frevel an dem Throne zu verüben? — Unglückseligewarum rhatst Du meinen Ausichlveisungen Vorschub, da mein Vater mir Seme Unterstützung entzog? Ohne Dein verwünschtes Mulelden wäre ich vielleicht ein gesitteter Knegsmann des erhabnen Friedrichs geworden; vielleicht auch schon eines rühmlichen Todes gestorben. Der Geist der Ordnung, der das preußische Heer belebt, hatte mich von Ausschweifungen zurückgehalten; und.nach jeder Uebertretung wäre sogleich die Strafe da gewesen, Mich zur Pflicht zurück zu rufen. - Achwarum mußte ich ein Arzt werden ; ein Mann, dem für das Leben und die Gesundheit so vieler Menschen gewissenhaft zu sorgen obliegt 1 Dachtest Du denn nicht, unglückselige Mutter, wie gefährlich für die Ehre eines Frauenzimmers der freye Zutritt eines Ausschweifenden wäre; und wie viele Taufende durch meine Schuld sterben oder ihre Gesundheit einbühen würden, wenn ich mit ausschweifenden Gedanken beschäftiget wäre, statt auf Mittel ihrer Genesung zu sinnen?